BLOG

STADTGEFLÜSTER

Wochenrückblick 16/22

Was war los in Fulda? Diesmal mit Gerüchten um eine neue Bar, der Eröffnung der Landkreis-Ausstellung und einem riesen Erfolg der TSG-Künzell.

Wir versorgen euch jeden Freitag in einem Wochenrückblick mit spannenden News aus unserer schönen Barockstadt. Diesmal mit dem Richtfest am Löhertor, einer Premiere für Chris de Burgh mit Robin Hood und Plänen für euer Wochenende.

 

Probenbeginn für Robin Hood – Das Musical

 

Zwei Jahre mussten wir warten – aber in diesem Jahr bringt spotlight endlich das neue Musical „Robin Hood“ auf die Bühne. Am Dienstag starteten die Proben. Mit dabei war auch Chris de Burgh, der an der Produktion des Musicals beteiligt ist. Für den erfahrenen Sänger war das ein einzigartiges Erlebnis, denn – kaum zu glauben – für ihn ist das Genre Musical noch ganz neu. Am 3. Juni ist die Premiere für insgesamt 177 Vorstellungen bis zum 16. Oktober geplant. Mehr erfahrt ihr hier bei der Fuldaer Zeitung.

 

Fulda begrenzt Lichtverschmutzung an Kirchen

 

2019 – wurde Fulda von der International Dark Sky Community der Titel Sternenstadt verliehen – als erster deutscher Stadt! Künstliches Licht wird im Stadtbild daher standort- und bedarfsgerecht eingesetzt, um sogenannte Lichtverschmutzung zu verhindern. Das ist beispielsweise nach und nach mittlerweile etwa bei der Hälfte der Straßenbeleuchtung bereits der Fall. Nun sollen auch Fuldas prächtige Kirchen, die in der Dunkelheit teilweise beleuchtet werden, dem Beispiel der gemeinen Straßenlaterne folgen. Bei der Stadtpfarrkirche wird bereits seit 2020 schonendes LED-Licht eingesetzt – ab Frühsommer wird das auch an Dom und Michaelskirche eingeschaltet. Die Masten stehen schon! Details gibt’s hier.

 

Richtfest am Löhertor: Neues Finanzamt

 

Am Löhertor gab es Grund zu feiern: Wer am Donnerstag in der Altstadt unterwegs war, konnte schon von weitem den Richtbaum vom Kran baumeln sehen. Am Neubau am früheren Löhertor wurde Richtfest gefeiert. Künftig soll das Gebäude die neue Heimat des Fuldaer Finanzamts werden, das wegen eines Strukturwandels sowohl 90 Arbeitsplätze als auch ein Hessen-Büro für Pendler:innen gewinnt. 400 Beschäftigte sollen im neuen Gebäude auf dem Löhertor-Areal ab 2023 arbeiten. Wie das Richtfest ablief und was aus dem alten Finanzamtsgebäude wird, erfahrt ihr im Video bei der Fuldaer Zeitung.

 

fulda.mobil.erleben startet am Samstag

 

Am Wochenende ist ordentlich was los in der Stadt: Die Mediengruppe Parzeller und das Citymarketing veranstalten gemeinsam mit vielen Auto-, Fahrrad- und Wohnmobilhändlern, Technik- und Industrieunternehmen aus der Region die Mobilitätstage fulda.mobil.erleben. Neben spannenden Ausstellungsständen gibt es Aktionen für die ganze Familie – und einen Stand von Wir lieben Fulda!

Über die Pläne habe ich gestern schon mit Organisatorin Anna Hoffmann gesprochen, schaut euch mal unser Video an.

 

Besucht uns auch bei Facebook und Instagram für Einblicke von unserem Stand auf der fulda.mobil.erleben am Wochenende. Wir freuen uns, mit euch zu quatschen, falls ihr vorbeikommt!