DIE BESTEN

NEUJAHRS-VORSäTZE

Alle Jahre wieder kommt die Zeit, in der man sich ganz viele tolle Sachen vornimmt, die man im neuen Jahr anders oder besser machen möchte. Neben den altbekannten Dingen wie Abnehmen, mit dem Rauchen aufhören oder einer gesünderen Ernährung gibt es aber noch einige andere Vorsätze, über die es sich durchaus nachzudenken lohnt. Wir haben die Vorsätze, die sich die Deutschen am häufigsten vornehmen, für euch zusammengetragen.

Stimmt für euren Favoriten ab!
Der ist in dieser Liste nicht dabei? Wir freuen uns über Vorschläge an diebesten@wirliebenfulda.de.

Gesünder ernähren

Das hat sich wahrscheinlich jeder schon einmal vorgenommen. Entsagt wird den Süßigkeiten, dem Fastfood und eigentlich allem, was nicht den Stempel „gesund“ trägt. Diese „ganz oder gar nicht“-Strategie funktioniert leider bei den wenigsten auf Dauer. Spätestens nach einigen Wochen wird man schwach. Besser ist es, sich bestimmte Bereiche vorzunehmen und sich die „kleinen Sünden“ hin und wieder zu erlauben. Schließlich geschieht ausgewogene Ernährung über einen längeren Zeitraum und nicht an einem Tag.

LIEBE

Weniger Stress im Büro

Stress zu vermeiden, ist immer eine gute Idee. Vor allem mit richtigem Zeitmanagement und entsprechender Planung kann Stress im Büro sehr gut vermieden werden. So leidet auch nicht die Qualität der Arbeit und man ist prinzipiell besser gelaunt. Wichtige Lehre, die man ebenso ziehen kann: Hin und wieder auch einfach mal „Nein“ sagen, wenn es zu viel wird.

LIEBE

Mehr Sport treiben

Der Mensch wird immer fauler. Der Vorsatz, mehr Sport zu treiben, ist daher durchaus lobenswert. Doch sollte man seine Ziele nicht gleich zu hoch stecken. Statt sich von Anfang an viermal wöchentlich Sport vorzunehmen, kann man auch mit zweimal die Woche anfangen, damit Routine einkehrt. Denn wenn diese da ist, muss man sich auch nicht mehr zum Sport überwinden.

LIEBE

Abnehmen

Geht oft mit dem Vorsatz „mehr Sport treiben“ einher, denn immerhin soll der Sport die unnötigen Fettpolster schmelzen lassen und Kalorien verbrennen. Doch auch die gesunde Ernährung trägt einen großen Teil dazu bei, wenn man abnehmen möchte. Das unterschätzen viele. Wichtig ist, ein gesundes Mittelmaß zu finden, und sich nicht unbedingt nur auf eine Kilogrammzahl oder den BMI zu versteifen. Hauptsache, man fühl sich wohl!

LIEBE

Mehr Zeit mit der Familie / Freunden verbringen

Vielen graut es ja vor dem alljährlichen Familientreffen an den Weihnachtsfeiertagen, bei dem man sich am Ende oft nur noch gegenseitig auf die Nerven geht und vielleicht sogar in Streit gerät. Da ist es doch ein schöner Vorsatz, wenn man sich auch unter dem Jahr hin und wieder Zeit für die Familie nimmt, denn zu Hause ist es doch am schönsten. Das gleiche gilt natürlich auch für Freundschaften, die in der heutigen Schnelllebigkeit der Gesellschaft oftmals nicht mehr ausreichend gepflegt werden. Das zu ändern, ist sehr lobenswert!

LIEBE

Weniger Zeit in sozialen Medien verbringen

Jeder erwischt sich bestimmt immer wieder dabei, dass er sein Smartphone schon wieder in der Hand hat und Facebook, Instagram, Snapchat und wie die Plattformen alle heißen, checkt. Da ist es nicht verwunderlich, dass Begriffe wie Smombie entstehen und man an allen Schulen nur noch 30 km/h fahren darf, weil alle nur noch auf ihr Smartphone starren. Digital Detox ist hier das Zauberwort!

LIEBE

Sparsamer leben

Der Vorsatz, sparsamer zu leben, kann viele Bereiche treffen. Man kann weniger shoppen gehen und nur das besorgen, was man auch wirklich gerade braucht. Auch Lebensmittel kann man immer nur in dem Maße kaufen, wie man sie auch sicher verbraucht, damit man möglichst nichts wegschmeißen muss, weil es schlecht geworden ist. Für viele zählt auch, weniger Fleisch zu konsumieren. Sparsamkeit kann auch beim Thema Plastik gut umgesetzt werden: Wir können darauf achten, weniger Plastik zu produzieren bzw. zu kaufen, um die Umwelt ein Stück weit zu unterstützen. Egal, in welchem dieser Bereiche man sich engagiert, unterm Strich ist es immer eine gute Sache, für die Umwelt, für die eigene Gesundheit oder für den Geldbeutel.

LIEBE

Weniger Alkohol trinken

Ist prinzipiell immer eine gute Idee. Immerhin hat zu viel Alkohol nachweislich negative Auswirkungen auf unsere Gesundheit, geschweige denn das Risiko einer Abhängigkeit. Es ist also nie verkehrt, wenn Alkohol wirklich ein „Genussmittel“ bleibt, das man sich nur hin und wieder – am besten auch immer in Gesellschaft – gönnt.

LIEBE

Vegetarier / Veganer werden

Zu viel Fleischkonsum ist nicht gesund. Das ist Fakt. Wer der Überzeugung ist, dass er völlig auf Fleisch und/oder tierische Produkte verzichten möchte, darf das gerne tun, sollte allerdings darauf achten, dass er die entsprechenden Nährstoffe, die so automatisch wegfallen, auf anderem Wege zu sich nimmt, um keine gesundheitlichen Risiken einzugehen. Wer nicht weiß, wie er am besten anfängt, es gibt viele Gleichgesinnte, die (nahezu) komplett auf Fleisch verzichten und sicherlich viele hilfreiche Tipps geben können.

LIEBE

Mit dem Rauchen aufhören

Diesen Vorsatz hatte wahrscheinlich schon jeder Raucher mindestens einmal. Allen, denen es gelingt, gebührt großer Respekt. Allerdings ist es auch immer eine Sache des Wollens. Nur, wer auch wirklich hinter dieser Idee steht und den Zigaretten wirklich entsagen will, wird sein Ziel auf Dauer auch erreich können. Da ist es dann übrigens egal, wann man sich das vornimmt. Ob der Umstieg auf die E-Zigarette wirklich zählt, darüber lässt sich übrigens streiten.

LIEBE

Bessere Leistungen im Job zeigen

Über diesen Vorsatz freut sich der Arbeitgeber auf jeden Fall. Aber es ist auch immer löblich, Ansprüche an sich selbst zu stellen, sich weiterzuentwickeln und entsprechende Ergebnisse liefern zu wollen. Das ist dann auch übrigens eine prima Grundlage für die eine oder andere Gehaltserhöhung.

LIEBE