DIE BESTEN

FAHRSCHULEN

Ihr wollt endlich Auto, Zweirad, LKW oder Busfahren lernen und könnt euch zwischen den vielen Fahrschulen in Fulda nicht entscheiden? Kein Wunder, es gibt schließlich auch zahlreiche Faktoren die man in der Suche einbeziehen sollte: Führerscheinklasse, Flexibilität des Theorieunterrichts, Fahrlehrer, wer hat die schicksten Autos und so weiter. In der nachfolgenden Liste geben wir euch einen Überblick über die Fuldaer Fahrschulen.

Stimmt für euren Favoriten ab!
Der ist in dieser Liste nicht dabei? Wir freuen uns über Vorschläge an diebesten@wirliebenfulda.de.

Fahrschule Thomas Wehner

Tolle Ergebnisse, tolle Technik, Spaßfaktor und preisliche Fairness sind die Faktoren, die die Fahrschule Thomas Wehner in Petersberg ausmachen. Hier steht die ideal Ausbildung im Fokus, sodass immer auf Probleme eingegangen wird – und das mit neuester Technik bei Autos und Zweirädern ohne eine Fahrstunde zu viel! Die kompetenten Fahrlehrer haben gute Nerven und lieben ihren Job – da ist der Spaß beim Fahren vorprogrammiert. Durch die zweite Zweigstelle im DRIVE! In Petersberg kann man bis zu viermal wöchentlich am Theorieunterricht teilnehmen, um in Kombination mit dem Lehrmaterial bestens auf die theoretische Prüfung vorbereitet zu sein.

LIEBE

Fahrschule Busold

Bei der Fahrschule Busold mit Filialen in Eiterfeld, Hünfeld und Fulda steht die Qualität der Ausbildung im Mittelpunkt. Dafür wird ausschließlich qualifiziertes und hauptberufliches Personal eingesetzt – und das Angebot an Ausbildungsklassen ist riesig: Neben den Klassen B, B96, BE, A, A1, A2, AM, L, T, C1, C1E, C, und CE ist die Fahrschule auch berechtigt, den Umgang mit Gabelstaplern, Baumaschinen, Kränen und Hubarbeitsbühnen für die gewerbliche Nutzung zu schulen.

LIEBE

Road Runner-Fahrschule

„Schnell – aber sicher am Ziel“ ist das Motto der Road Runner-Fahrschule. Die Besonderheit: Alles, was zum Führerschein-Machen dazugehört, bietet die Fahrschule aus einer Hand. Neben Theorie- und Praxisunterricht müsst ihr auch Erste-Hilfe-Kurs, Sehtest und Passfotos nicht selbst organisieren. Außerdem steht bei den Road Runnern auch ein Fahrsimulator zur Verfügung. Die App Drivers Cam bereitet mit einer Lernkarte und zugehörigen Videos zusätzlich perfekt auf kritische Stellen im Fuldaer Verkehr auf die Praxisprüfung vor.

LIEBE

Fahrschule Gerhard Weber

„Wer fahren will, muss Weber“, besagt das Motto der Fahrschule aus der Königsstraße. Hier ist man auf die Klassen B, BF17; BE und B96 sowie auf die Zweiradklassen A, A2, A1, AM, Mofa und B196 spezialisiert. Pro Woche kann man aus 17 Terminen für den Theorieunterricht wählen, in den hessischen Oster-, Sommer- und Herbstferien werden zusätzlich außerdem Ferienkurse zur Kurzausbildung angeboten.

LIEBE

Fahrschule Gottfried Weber

Nicht zu verwechseln mit der Fahrschule Gerhard Weber bringt die Fahrschule Gottfried Weber mottogetreu eure „Zukunft in Fahrt“. Und auch hier steht die Familientradition im Vordergrund: Bis zu seinem Tod im Jahr 2005 hat Gründer Gottfried Weber die Fahrschule geleitet, die mittlerweile sein Sohn Markus Weber übernommen hat. Seit über 45 Jahren findet man den Fuldaer Firmensitz in der Pfandhausstraße gegenüber vom Stadtwächter – dort findet montags und mittwochs der Theorieunterricht statt. Eine zweite Filiale gibt es in Uttrichshausen.

LIEBE

Fahrschule Krebs

Die Fahrschule Krebs ist in Fulda und Bad Hersfeld vertreten. Das Familienunternehmen hat sich mittlerweile zu einer der größten Fahrschulen Deutschlands entwickelt. Seit der Gründung von Günter Krebs im Jahr 1965 lehren 18 Fahrlehrer und Fahrlehrerinnen jungen und alten Menschen das Fahren in den Klassen PKW, Motorrad, LKW und Bus. Pro Woche gibt es 16 Termine für Theorieunterricht.

LIEBE

Fahrschule Ferber

Krafträder, Kraftfahrzeug oder Zugmaschine – die Fahrschule Ferber bildet euch in den Filialen in Fulda und Großenlüder in verschiedenen Klassen aus. Chef Hubert Ferber ist, so heißt es auf der Webseite der Fahrschule, stets darauf bedacht, „dass seine Fahrschüler eine kostengünstige, aber dennoch perfekte Ausbildung erhalten“. So unterstützt Felber beispielsweise mit einer Starthilfe-Kooperation auch die Finanzierung der Führerscheinausbildung.

LIEBE

ACADEMY Fahrschule Hacker

Die Fahrschulen von Academy gehören zum größten Verbund selbstständiger Fahrschulen in Deutschland. Und weil Fahren lernen eine Sache von viel Vertrauen ist, gibt die Fahrschul-Kette ihren Schützlingen verschiedene Garantien, darunter zum Beispiel die „Keine Fahrstunde zu viel-Garantie“, die „Pünktlichkeits-Garantie“ oder die „45-Minuten-Garantie“. Möglich sind verschiedene Führerschein-Klassen für 2-Rad, PKW, LKW, Bus und Traktor. Pro Woche kann man aus insgesamt 10 Theorie-Terminen wählen.

LIEBE

City Fahrschule Groß

Fahrlehrer André Groß behauptet von sich selbst, er habe Nerven wie Drahtseile. Sollte das stimmen, ist er also der geborene Fahrlehrer. Obendrauf kommen dann noch langjährige Erfahrung im Prüfgebiet Fulda und ein 125 PS starker Ford Focus 1.0 EcoBoost in auffälligem blau und rot. Damit steht eurer persönlichen, schnittigen Ausbildung für die Führerscheinklasse B nichts mehr im Wege. Theoriezeiten sind immer dienstags und mittwochs von 18 Uhr bis 19:30 Uhr.

LIEBE

Fahrschule Brieger

„Blinker setzen, Schulterblick und zu uns abbiegen“ heißt es auf der Webseite der Fahrschule Brieger. Die Zentrale liegt in Fulda, seit 2007 gibt es eine Brieger-Zweigstelle in Dipperz und seit 2012 auch eine Zweigstelle in Hainzell, die sich vor dem Umzug seit 1996 in Kleinlüder befunden hat. In den Klassen B, BE, A, A2, A1, AM, L und Mofa kann man dank des rollenden Unterrichtsmodus jederzeit in den Theorieunterricht einsteigen. Die aktuellen Unterrichtspläne kann man auf der Webseite der Fahrschule einsehen.

LIEBE