DIE BESTEN

AM FULDAER PETERSTOR

Peterstor – Zugang zur Stadt

In der Höhe der heutigen Hausnummer 20 in der Straße Peterstor stand bis 1823 das alte Peterstor, das den südöstlichen Zugang zur Stadt regelte. Von dort führte eine große Brücke über den Stadtgraben, an deren Ende ein Vortor lag – ein Wachthaus, das mit einer turmartigen Bastion gesichert war. Von diesem ist noch heute ein Teil erhalten und bei uns als das „Peterstor“ in aller Munde. So mächtig und erhaben, wie es früher mal war, sieht die halbrunde sechs Meter hohe Ruine nun nicht mehr aus. Versteckt unter grünem Efeu und einer Kletterhortensie wirkt sie fast schon etwas verloren und kann inmitten des Autotrubels auf der Rabanusstraße auch schnell mal übersehen werden. Dennoch lohnt es sich, sie näher zu betrachten. Mit ihren Schießscharten und ihrem dicken Gemäuer erzählt sie von kämpferischen, vergangenen Zeitenl.

Das Zuspann-Team hat sich etwas ganz Besonderes ausgedacht: Diesen Herbst entstand am Peterstor ein kleiner Pop-up-Store, in dem die Genussprofis neben warmen Mittagsgerichten und süßen Desserts raffiniert belegte Schnittchen to go anbieten. Egal ob vegan mit Avocado, herzhaft mit Roastbeef oder maritim mit Flusskrebsen und Wildlachs: Ein Schnittchen auf die Hand geht immer. Oder zwei. Oder drei.

Zuspann Pop-up Store

Das Team von Goldene Nadel – Tattoo Art bietet für jedes eurer Wunschtattoos den passenden Artisten. Aus aller Welt kommen in regelmäßigen Abständen exklusive Künstler ans Peterstor, um Tattoos der Extraklasse zu stechen. Neben dem Tätowieren kann man sich hier aber auch piercen lassen. Von der Beratung zum passenden Schmuck bis hin zum Piercen selbst, findet ihr hier alles, was das Piercingherz begehrt – und das auch ganz ohne Termin.

Goldene Nadel – Fulda

Den Stars-Barbier vor dem Peterstor erkennt man sofort an der charakteristischen Barbershop-Säule neben der Tür. Ob mit Schere, Maschine, Messer oder Heißwachs – hier werden Haare, Augenbrauen und Bart geformt. Außerdem kann Man(n) sich auch mit einer Black Mask verwöhnen lassen.

Stars Barbier

Wer das Loft5 am Peterstor betritt, wird von einer kreativen Atmosphäre im industriellen Ambiente eingeholt. Inhaberin Simone Döring präsentiert hier ihre Ideen „rund um die Blume“. Ausgefallene Pflanzen, schöne Gestecke und Deko-Accessoires – hier findet jeder seine frische, kreative Geschenkidee.

Loft5

In Frau Schmitt's kleinem Feinkostladen am Peterstor kommt man aus dem Staunen über die vielen kleinen Köstlichkeiten hinter der Theke gar nicht mehr heraus. Die Delikatessen und die warmen Mittagsgerichte können seit kurzem sogar online bestellt und im Bistro abgeholt werden. Auch ein Lieferservice wird angeboten.

Schmitt’s Delikatessen

Mehr als nur ein Café: Das grüne Blatt am Peterstor überzeugt mit regionaler Küche, Bio-Produkten und auch zahlreichen vegetarisch-veganen Köstlichkeiten, die man natürlich auch mit nach Hause oder ins Büro nehmen kann: Herzhafte Flammkuchen, Paninis, Suppen, Salate und wechselnde warme Tagesgerichte. Außerdem findet man hier ein umfassendes Sortiment hochwertiger Naturkosmetik und CBD-Produkten, zu denen man vom Team umfassend und kompetent beraten wird.

Das grüne Blatt

Schmerzlich vermisst wird von vielen der Löwe am Peterstor - Trost ohne Ende gibt es seit September 2021 für alle Löwenkinder aber auch wieder: Am Rhönbad in Bronnzell lassen sich die Köstlichkeiten aus dem dort wiedereröffneten Löwe-Laden auch direkt vor Ort verkosten. Bei gutem Wetter auf den altbekannten Löwe-Liegestühlen draußen oder eben drin (mit viel Nostalgie) an Bar und Tischen aus dem Original-Löwen.

Löwe-Laden

Die authentische Leidenschaft für Sneaker hat den Onlineshop von 43einhalb zur beliebten Anlaufstelle für Sneakerfans aus ganz Deutschland gemacht. Doch in ihrer Hometown Fulda haben wir im Store am Peterstor die Chance, die begehrten Schuhmodelle auch persönlich anzuprobieren. Hier kann man auch den einen oder anderen streng limitierten Schuh-Schatz erstehen.

43einhalb